header-back
Mebak in Schönberg

Wir geben Metall ein Gesicht

Unternehmensprofil

Metall hat viele Gesichter, die Mebak kennt sie alle. Ob roh und unbehandelt oder bearbeitet und veredelt. Sie bekommen ein Gesamtpaket. Die Mebak Metallbau GmbH als Systemanbieter und Partner der Industrie ist auf die besonderen Ansprüche voll eingestellt. Von der Planung über die Verarbeitung und Veredlung bis hin zur Montage und Lieferung bekommen Sie bei uns alles aus einer Hand. Auch einzelne Arbeitsschritte oder Prozesse nehmen wir Ihnen gern ab. Gestelle und Zubehörteile für die Büromöbelindustrie, Medizintechnik und den Ladenbau sind unsere Spezialitäten. Besondere Sonderanfertigungen und ein umfassendes Leistungsspektrum im Bereich der Metallbe- und –verarbeitung runden unser Profil ab.

Sie entscheiden was Sie von uns benötigen. Qualität ist vorausgesetzt, Pünktlichkeit mit einer Lieferperformance von über 95 % gesichert. Eine partnerschaftliche und dauerhafte Lieferbeziehung sind unsere Ansprüche. Wir sagen Ihnen was wir können, aber auch was wir nicht können. Ihre Zeit ist unsere Zeit. Auch da fühlen wir uns zur Nachhaltigkeit und Sparsamkeit angehalten.

Logistik
  • Transport mit eigenem Fuhrpark
  • Zusammenarbeit mit festen Partnern der lokalen Logistikbranche
  • optimal angebunden an den Wirtschaftsraum Hamburg – Lübeck – Wismar – Rostock

Soziales Engagement

Partner der Feuerwehr

Eine größere Anzahl unserer Kollegen ist aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr engagiert. Auch wenn es nicht immer einfach ist und die Produktion sehr beeinträchtigt, stellen wir immer wieder unsere Kollegen für die Einsätze während der Arbeitszeit frei. Ohne die Unterstützung wäre die Feuerwehr oft nicht in der Lage zu den Einsätzen auszurücken.
Auch sind unsere Feuerwehrkollegen im persönlichen Bereich motiviert und halten sich mit Weiterbildungen auf dem Laufenden. Mit Freude sehen wir die Ausbildung unserer Kollegen zu Einsatzkräften der "First Responder" Mannschaft.

„Unternehmen für Schönberg e.V.“

Gründungsmitglied und aktiver Vorstand im Verein
Unsere Ziele, kulturell und gemeinnützig zu bereichern machen wir mit der aktiven Mitarbeit im Verein sichtbar. Die Mitgestaltung und Förderung diverser Projekte liegt uns und unserer gesamten Mannschaft sehr am Herzen. Die Attraktivität in und um Schönberg herum auch für unsere Mitarbeiter und Mittarbeiterinnen zu steigern, liegt uns am Herzen. Gemeinsam geben wir der Region ein Gesicht und gestalten aktiv die Gemeinschaft.
Gestalten, Einbringen, Vorleben, motivieren – so stellen wir uns den Zusammenhalt vor.

Volkskundemuseum in Schönberg e.V.

Die Erhaltung der musealen Werte und der Gebäude verlangen große Anstrengungen. So leisten wir in diesem Bereich ebenfalls unseren Anteil und Beitrag für die Erreichung der Ziele. Der Erhalt der Gebäude die Gestaltung, Unterstützung und Weiterentwicklung des Museumskonzeptes erachten wir als sehr wichtig.
Durch unsere aktive Mitarbeit als Mitglied erbringen wir einen für uns wichtigen Beitrag, um Geschichte erlebbar und begreifbar zu machen.

Kindertagesstätten

Ob Sommerfeste, Material, Leistungen oder personelle und finanzielle Unterstützung – auch die Kleinsten der Gesellschaft spielen immer eine große Rolle. Engagement für die übernächste Generation und somit unserer Zukunft hat immer eine hohen Stellenwert bei der Mebak. Vorausschauendes Handeln und nachhaltiges Engagement bleiben wichtig! Wir sind uns unserer Freiheiten und damit verbundenen Verantwortung bewusst. Wir unterstützen gern.

Sport und Vereine

Ob FC Schönberg 95, TSG Schönberg, Sportschützen, Verein Jugend- und Freizeit u.a.m. – die ehrenamtliche Arbeit in verschiedenen Sportvereinen ist uns und unseren Kollegen sehr wichtig. So unterstützen wir auch dort nach unseren Möglichkeiten. Besonders stolz sind wir darauf, dass sich unsere Kollegen und Kolleginnen auch in ihrer Freizeit auf besondere Weise als Übungsleiter, aktive Vereins- und Vorstandsmitglieder in den verschiedensten Vereinen und Verbänden einbringen.

Hansebelt e.V.

Wir sind Befürworter und aktive Unterstützer einer ökologischen, nachhaltigen und verbindungsschaffenden Erweiterung und Verknüpfung von Wirtschaftszentren. Mit Hilfe der festen Hanse-Belt-Querung von Fehmarn nach Dänemark werden die Metropolregionen Hamburg und Kopenhagen miteinander besser vernetzt.
Als Gründungsmitglied des Vereines zeigen wir ein ganz klares Signal für Offenheit und Transparenz bei dem sensiblen und wichtigen Thema.

Kooperation

Kooperation mit regionalen Schulen, Regionale Schule Schönberg, Gymnasium Schönberg und anderen sind wichtig für die Mebak und werden aktiv genutzt und begangen.
Als Unterstützer der Jungunternehmerschule des Gymnasiums Schönberg, leisten wir einen Beitrag in der Bildung.
Kooperationen, Aktionen und Projekte mit der Hochschule Wismar sind stetige Aufgaben, die uns sehr wichtig sind und die wir verfolgen.
Lehre, Forschung und Unternehmen zu vernetzen und gegenseitiges Verständnis und Akzeptanz zu schaffen sind unsere verfolgten Ziele.

Ehrenämter
  • Politische Interessenvertretungen
     (Gemeindevertreter, Stadtvertreter, Ausschussmitglieder)
  • Kameraden diverser Freiwilliger Feuerwehren
  • Vollversammlungsmitglied der IHK
  • Vorstandsmitgliedschaften in diversen Vereinen und Vereinigungen
  • Vorsitz Außenhandelsausschuss bei der IHK zu Schwerin
  • Wirtschaftsjunioren
  • Richter im Ehrenamt am Arbeitsgericht Schwerin
  • Übungsleiter in Sportvereinen
  • Diverse Mitgliedschaften in Fördervereinen und vieles mehr

Aus- und Weiterbildung

Seit Jahrzehnten bilden wir junge Menschen im gewerblichen Bereich aus. Hunderte Auszubildende haben wir ausgebildet und die Erfahrungen daraus geben wir stetig weiter und verbessern unser System.

Ausbildung nimmt seit jeher eine große Rolle in der Mebak ein. Neben der gewerblichen Ausbildung bieten wir kaufmännische Ausbildungsberufe an. Das duale Studium rundet das Ausbildungsangebot ab. Als guten Partner haben wir die Hochschule Wismar gewonnen. Das duale Studium wird mit dem akademischen Grad Bachelor of Engineering (B. Eng.) abgeschlossen. Die Ausbildung erfolgt bedarfsgerecht und immer mit Blick und Ziel der anschließenden Einstellung in der Mebak.

Auch im Bereich der Weiterbildung setzen wir uns für unsere Mitarbeiter ein. Eine gesonderte Förderung mit dem Ziel der Höherqualifizierung unterstützen wir im Bedarfsfalle nach Kräften. Unser Engagement insgesamt reicht dabei über die Mebak Metallbau GmbH hinaus. Mit unserem ehrenamtlichen Engagement gestalten wir die Zukunft mit. Nicht ohne Stolz tragen wir die Auszeichnung „Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“. Wir beteiligen uns an der Gestaltung von Ausbildungsberufen und deren Weiterentwicklung. Als ehrenamtliche Prüfer bringen wir uns darüber hinaus in das Ausbildungssystem ein.

Aktuelle Stellen

Ausbildung Metall- und Konstruktionsmechaniker/-in
Stellenbeschreibung downloaden

Ausbildung Konstruktionsmechaniker/-in
Stellenbeschreibung downloaden

Ausbildung Kaufmann/frau für Büromanagement
Stellenbeschreibung downloaden

Ausbildung Industriekaufmann/-frau
Stellenbeschreibung downloaden

Ansprechpartner

Ronny Freitag
Tel.: 038828 302-0
Fax: 038828 302-29
Mail: info@mebak.de

Unternehmensgeschichte

1958
Gründung als Produktionsgenossenschaft des Handwerks (PGH) mit Sitz in Schönberg/Mecklenburg. Leistungsschwerpunkt war anfangs der leichte konstruktive Stahlbau.

1963
Erste Aufträge für die Schulmöbelindustrie.

1979
Beginn der Zusammenarbeit mit der Werftenindustrie entlang der deutschen Ostseeküste.

1981
Verlagerung der Leistungsschwerpunkte zu Gunsten der Gestellfertigung für die Büromöbelindustrie, was die Basis für einen erfolgreichen Neustart in 1990 schaffte. Anpassung der Fertigungsprozesse mit Einführung der Serienfertigung.

1990
Rechtsformwechsel zur MeBaK Vermögens- und Verwaltungs GmbH als Holding. Die operativen Geschäftszweige Metallbau, Heizung und Sanitär und Autohaus Schönberg wurden fortgeführt. Die 69 ehemaligen PGH-Mitglieder und neuen Gesellschafter führten das Unternehmen in die Marktwirtschaft.

1992
Erweiterung des Portfolios – die erste Pulverbeschichtungsanlage wurde in Betrieb genommen.

1996
Errichtung eines Erweiterungsbaus für die Metallbearbeitung.

1998
Ausgliederung des Unternehmensbereiches Sanitär- und Heizungsbau.

2000
Einstieg in die halbautomatisierte Metallbearbeitung.

2002
Einstellung des Betriebes des Autohauses. Erweiterung und Konzentration auf die Metallverarbeitung. Umfirmierung in die Mebak Metallbau GmbH.

2003
Erweiterung der Hallenkapazität, um die logistischen und Produktionsabläufe zu straffen. Gleichzeitig Erweiterung der Pulverbeschichtungsanlage.

2005
Einstieg in automatisierte Lasertechnik.

2009
Vorbereitung des Generationenwechsels in der Leitungsebene und auf Seiten der Gesellschafter und Geschäftsführung.

2010
Anpassung an die veränderten Marktbedingungen und aufgrund der Weltwirtschaftskrise. Definition und Neuausrichtung der Unternehmensziele.

2011
Vollzug der Unternehmensnachfolge, Verkauf und somit Konzentration der Unternehmensanteile auf die neuen Gesellschafter.

2012
Bis dahin größte Investition der Unternehmensgeschichte. Erweiterung der automatisierten Fertigung und Erweiterung des Portfolios. Anpassung an die Markterfordernisse.

2013
Anpassung nach der größten Unternehmenskrise aufgrund der Weltwirtschaftskrise. Wegfall und Abbruch der Aufträge der Werften.
Auf dem Höhepunkt der Weltwirtschaftskrise muss die Einstellung des Unternehmensbereiches Schiffbauzulieferung erfolgen und die schmerzhafte Trennung von einem großen Teil der Belegschaft.

2015/2016
Erneuerung der EDV, Anpassung interner Prozesse und Abläufe. Konsolidierung der Mebak im vollen Gange.
Mit der Erneuerung des Fuhrparks und der Einführung neuer ERP-Software erfolgt die bislang größte Investition im nichtproduktiven Bereich.

2017
Anpassung der Produktionsabläufe und konsequente Fortführung der Konsolidierung und Eroberung des Marktes mit gleichzeitiger Gewinnung neuer Partner.